Weihnachtsfeier der D Jugend

Am 1.12.2016 haben die Trainer und Betreuer der D – Jugend zur Weihnachtsfeier in unser modernes Clubheim eingeladen. Mit Unterstützung der Eltern, wurde es zu einem schönen Fest. Als Weihnachtsgeschenk, konnten die Kinder sich über eine tolle FV 07 Armbanduhr freuen.

2016-12-01-photo-00001650

 

 

 

 

 

 

 

 

 

U13

An dem vergangenen Wochenende spielte unsere D1 zu Hause gegen die SG SF Rehlingen. Nachdem wir in den ersten Minuten die Spielbestimmende Mannschaft waren, unser Torchancen nicht nutzten, kamen unsere Gegner immer besser ins Spiel. So gingen wir kurz vor der Halbzeit mit 0:1 in Rückstand, was uns aber nicht beeindruckte. Mit dem Willen das Spiel noch umzudrehen ging es in die zweite Hälfte. Dort ging es offensiv los und wir konnten drei Minuten nach wieder Anpfiff den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Danach war das Spiel sehr ausgeglichen, wonach man auf unserer Seite die besseren Chancen verbuchen konnte. Dass man aber dann bestraft wird, wenn man seine Chancen nicht nutzt, mussten wir zum zweiten Mal in dem Spiel feststellen, als der Gegner durch eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr das Tor zum 1:2 machte. So waren wir wieder gefordert und konnten uns durch unsere geschlossene Mannschaftsleistung nochmal ran kämpfen und erzielten zehn Minuten vor Schluss den Ausgleich zum 2:2, bei dem es dann auch blieb.      

Tore: 1 x  Michelle Montag, 1 x Lukas Spurk.

Unsere D2 spielte zuvor noch gegen die DJK Dillingen. Hier kamen wir trotz der Spielerischen Überlegenheit im gesamten Spiel nicht über ein 3:3 hinaus. Die Chancen waren da, wurden aber nicht genutzt. Und gegen Ende des Spiels spürte man auch deutlich wie die Kondition nach lies.

Am Samstag ging es für unsere D1 nach Hemmersdorf. Hier auf dem Rasen taten wir uns am Anfang schwer. Es dauerte eine gute viertel Stunde bis wir zu unserem Spiel fanden. Danach konnten wir immer wieder Druck über außen machen und nutzten somit zweimal die Chance den Ball ins Netz zu befördern. Das 2:0 war auch dann der Halbzeitstand. Nach der Pause ging es auch gleich wieder hoch konzentriert weiter und wir machten bereits eine Minute später das 3:0. Nachdem wir noch einige Chancen aus ließen und hinten sehr sicher standen, gelang es uns in der Mitte der zweiten Hälfte unsere Führung auf 4:0 auszubauen. Nun merkten wir aber, dass wir in der Kondition noch einige Defizite haben. So ließ die Konzentration etwas nach und wir handelten uns noch zwei gegen Treffer ein. Dann erfolgte nach sechzig Minuten der Abpfiff und wir gewannen das Spiel verdient mit 4:2.

Tore: 2 x Nicolas Kronenberger, 1 x Jamie Lamberti, 1 x Lukas Spurk

Für die D2 ging es nach Reisbach wo wir gegen die SG SV Schwarzenholz antraten. Hier brauchten wir gute zehn Minuten bis wir zu unserem Spiel fanden. Danach waren wir dann bis wenige Ausnahmen die Spielbestimmende Mannschaft. So stand es am Ende 1:3 und wir feierten unseren ersten Auswärts Sieg.