JFG Litermont 2012 e.V.

 

C-Jugend:

JFG Litermont 1 – JFG Saarschleife 1   7:0 ( 3:0 )

Kreisligameister!!

Nach dem Unentschieden am vorletzten Spieltag in Saarwellingen und gleichzeitigem Erfolg des SSC Schaffhausen ging es am letzten Spieltag der Kreisliga West für uns um alles. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Bei eigenem Sieg würden wir die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen.

Da an diesem Samstag in Piesbach, wo wir normaler Weise unsere Heimspiele austragen, auf Grund des AH-Sportfest des SV Piesbach, der Platz nicht zur Verfügung stand und der Platz in Körprich wegen dringenden Reparaturarbeiten gesperrt ist, durften wir den neuen, tollen Bolzplatz der IG Bolzplatz Bilsdorf in Bilsdorf als Spielstätte nutzten. Dafür und auch für die perfekte Organisation, was den Service und die Bewirtung betraf, ein ganz großes Dankeschön an das Team der IG Bolzplatz Bilsdorf.

Vielen Dank, dass wir auf dieser tollen Sportanlage spielen durften.

Aber nun zurück zum Spiel.

Natürlich merkte man allen Beteiligten eine gewisse Anspannung bereits zum Treffpunkt an. Jedoch wusste man, dass eine zu hohe Nervosität, wie in der Vorwoche, heute nicht zu einem Sieg gegen den starken Tabellendritten reichen würde.

Nach ordentlichem "Heißmachen" kamen wir folglich auch sehr gut ins Spiel und hatten nach 3 Minuten bereits die erste dicke Möglichkeit durch Kapitän Robin Reimeringer, dessen Kopfball jedoch knapp über das Tor ging. Nach etwa zehn Minuten folgte das erste Lebenszeichen der Gäste, deren Angriff jedoch in einen Eckball mündete. Diesen wussten wir gekonnt zu verteidigen und leiteten im Gegenzug einen lupenreinen Konter über Robin Reimeringer ein, den Patryk Skiba zum 1:0 vollenden konnte. Dass durch dieses Tor sowohl auf, als auch neben dem Platz einige Steine von diversen Herzen gefallen sind, zeigte die Anschlussphase. Die Mannschaft wirkte nun viel lockerer und das Angriffsspiel lief immer flüssiger. So war auch das 2:0 nur folgerichtig, welches wiederum von Patryk Skiba erzielt wurde, der an diesem Tag zum Matchwinner avancierte und sich mit insgesamt 5 Treffern sogar noch die Torjägerkanone sichern konnte.

Als dann kurz vor der Halbzeit das 3:0 fiel, war wohl den meisten der knapp 100 (!) Zuschauern klar, dass der heutige Tag ein Tag zum Feiern wird. Von der Euphorie jedoch unbeeindruckt, legte die Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit sofort den vierten Treffer nach, wodurch jede Gegenwehr der Gäste dann endgültig gebrochen wurde. So war auch das 7:0 in dieser Höhe an diesem Tag verdient.

Nach dem Schlusspfiff war die Freude bei Allen grenzenlos! Eine tolle Saison wurde mit dem Titel gekrönt!

Dass diese Meisterschaft am Ende verdient war, zeigt auch ein Blick auf die Tabelle. So wurde man mit 35 Punkten aus 14 Spielen,  mit nur einer Niederlage,  Erster. Die Mannschaft war sowohl zuhause, als auch auswärts die Beste in dieser Spielzeit. Nun wartet mit der Verbandsliga-Qualifikation ein weiterer Schritt auf das Team.

Als kleine Randnotiz bleibt noch festzuhalten, dass in der gesamten Spielzeit im Durchschnitt 5-6 Spieler des jüngeren Jahrgangs in der Startelf standen, ein absolutes Novum in dieser Klasse.

Meisterkader:

Kleser – Bohlen, Gerad, Schwenk, Gambino – Kiefer, Koch, Kaiser, Hunger, Reimeringer (C), Skiba – Gross, Jänicke, Quinten, Augustin, Weißenbach, Walesch, Racz, Whynanek, Crapanzano, Spiess, Büchel

Euere Trainer Markus, Björn und Denis

C-Jugend Kreismeister 2014  2015 in der Kreisliga Bild 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C-Jugend JFG Litermont

FSV Saarwellingen – JFG Litermont  3:3

Am vorletzten Spieltag musste unsere Mannschaft zum Nachbarn aus Saarwellingen. Die Ausgangslage war klar. Mit einem Sieg sind sie Meister der Kreisliga Westsaar. Nach zwei Minuten ging Saarwellingen in Führung, die Christopher Kaiser im Gegenzug jedoch ausglich. Nach zwei individuellen Fehlern in der Abwehr lag unsere Mannschaft zur Halbzeit völlig unnötig 1:3 zurück. In der Halbzeit fanden unsere beiden Trainer die richtigen Worte und es entwickelte sich ein Spiel auf das Tor von Saarwellingen. Durch zwei weitere Treffer von Justin Augustin und Jeffrey Hunger kamen wir zum hochverdienten Ausgleich. Am kommenden Samstag kommt es nun in Bilsdorf zum Endspiel gegen den 3. der Meisterschaft, die JFG Saarschleife.

Bei einem Sieg haben die Jungs und Mädchen die Meisterschaft erreicht, bei Unentschieden oder Niederlage muss man auf Schützenhilfe aus Saarwellingen hoffen, die beim Tabellenzweiten in Schaffhausen antreten. Ein solches Spiel verdient natürlich eine große Zuschauerkulisse. Deshalb bitten wir um zahlreiche Zuschauerunterstützung.

Anstoß ist um 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in Bilsdorf.

JFG Litermont – SG Schmelz 7:0

Am zehnten Spieltag der Kreisliga war der Tabellenletzte aus Schmelz unser Gast. Trotz des Tabellenstandes war uns bereits vor Beginn der Partie klar, dass es auch heute 100 % Leidenschaft bedarf, um weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

In der Anfangsphase beherrschten wir das Geschehen weitestgehend, ohne jedoch zu zwingenden Torabschlüssen zu kommen. So dauerte es bis zur 17. Minute, ehe Patryk Skiba, nach wunderbarer Vorarbeit von Christopher Kaiser, zum 1:0 abschließen konnte. Infolgedessen konnte sich die Mannschaft weitere Chancen herausspielen und ging verdient mit einer 3:0 Führung in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Erst nach 10 Minuten erkannte die Mannschaft, dass hier heute viel mehr drin ist & kam folgerichtig wieder besser in Schwung! So konnten wir am Ende einen verdienten 7:0 Erfolg feiern! 

Mit der gleichzeitigen Niederlage der SSC Schaffhausen in Wadern heißt es nun mit einem 7 Punkte Polster die Reise nach Schaffhausen zum Spitzenspiel nächsten Samstag anzutreten! 

Hierzu hofft die JFG auf tatkräftige Unterstützung! Anstoß ist um 16:30 Uhr in Schaffhausen!

 

C-Jugend Kreisliga 5.Spieltag

SpVgg Merzig – JFG Litermont  1:4

Nach dem erfolgreich gestalteten Spitzenspiel gegen Schaffhausen waren wir am 5. Spieltag zu Gast bei der Spielvereinigung aus Merzig! 

Gegen einen sehr tief stehenden Gastgeber mussten wir eine knappe Viertelstunde auf den ersten Torversuch warten, welchen Lucas Gross jedoch gekonnt zu nutzen wusste! So stand es nach 14 Minuten 1:0 für uns! 

Danach luden wir den Gegner durch einige Fehler im Spielaufbau ein, selbst offensiv zu agieren! So fiel folgerichtig das 1:1 durch einen sehenswerten Fallrückzieher. 

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit! 

Die zweiten 35 Minuten begannen wir sehr engagiert! Jeder wusste, dass es heute nur über harte Arbeit möglich war, Merzig auf eigenem Platz zu schlagen!  Zum eigenen Glück war es nach 30 Sekunden der erste Angriff, der abermals Lucas Gross zu dessen zweitem Treffer verhalf. Gewarnt von Verlauf in der ersten Halbzeit zeigte sich die Mannschaft danach weiterhin hochkonzentriert und schaffte es, die Führung  binnen 20 Minuten auf 4:1 auszubauen. Dies war auch der Endstand. Unterm Strich war es ein Arbeitssieg gegen unangenehme Gegner aus Merzig, der uns nun an die Spitze der Kreisliga katapultierte! 

Torschützen: 2x Gross, Kiefer, ET

 

Ausblick

Diese hart, erarbeitete Position gilt es nun im nächsten Spitzenspiel am kommenden Samstag, den 28.03, gegen die SG Saarwellingen zu verteidigen. Anstoß ist um 18:30 Uhr, im Anschluss zur Oberliga, auf dem Dieffler Babelsberg! 

Die C-Jugend würde sich über einige Unterstützung sehr freuen!

 

Spielbericht SG Schmelz/Limbach – JFG Litermont 1:4

Am 3. Spieltag in der Kreisliga mussten wir zum Auswärtsspiel in Limbach gegen die SG Schmelz antreten. Bei ausgezeichnetem Fußballwetter zeichnete sich früh ein Spiel auf ein Tor ab. Folgerichtig erzielte Robin Reimeringer bereits in der 6. Minute das 1:0 aus unserer Sicht. Jedoch verflachte die Partie danach mehr und mehr, was dazu führte, dass wir uns einige Fehler im Spielaufbau sowie beim Passspiel in die Tiefe leisteten. So kam die SG durch einen unglücklich abgefälschten Freistoß zum Ausgleich. Das Unentschieden war dann zugleich der Halbzeitstand. Nachdem wir alle unsere zu lasche Einstellung in der ersten Hälfte erkannten, gingen alle mit frisch gewonnenem Siegeswillen in die zweite Hälfte. Durch das Abstellen der unnötigen Fehler und aufgrund unserer Entschlossenheit fanden wir nun zunehmend besser in unser Spiel und stellten schnell auf 3:1. Nun war auch bei den weiter äußerst defensiv agierenden Schmelzern der letzte Wille gebrochen und wir konnten durch einen sehenswerten Freistoß von Justin Schwenk den 4:1 Endstand erzielen. Jedoch hat dieses Spiel trotz der optimalen Ausbeute von 9 Punkten aus 3 Spielen gezeigt, dass die Mannschaft noch lange nicht ihr Potential ausgeschöpft hat. Es gilt nun vor allem in der Winterpause hart an sich weiterzuarbeiten, um auch weiterhin ein Wort an der Spitze der Liga mitzureden.

Torschützen: Reimeringer – Gross – Guldner – Schwenk