Einige selbst ernannte Experten hatten mit ihrer Halbzeitprognose Recht, als sie einen sicheren Sieg für unsere Rot-Weißen gegen den SV Gonsenheim prophezeiten. Mit dem deutlichen 4:0 Sieg hatten die rund 350 Besucher des Parkstadions nach der ausgeglichenen, torlosen 1.Halbzeit allerdings nicht gerechnet. Gleichwohl hatte die Truppe des von außen erfolgreich dirigierenden Chefcoachs Thomas Hofer mit 100% Aufgabenerfüllung in der Defensivarbeit die Basis für den späteren „Dreier“ gelegt. Typisch für das 1.Saisonspiel war der anfängliche Abnutzungskampf mit wenig Risiko im Spiel nach vorne und somit wenig gelungenen Aktionen. Die Gäste aus Mainz, wegen verletzungsbedingter Ausfälle mit 7 U23-Spielern angetreten, suchten ihr Heil mit 2 kompakten Viererketten, zunächst erfolgreich. Die einzige echte Torchance der 1.Hälfte vergab Chris Haase nach 25 Minuten, als er einen Eggert-Freistoß nur knapp über die Torlatte verlängerte. Dafür war er aber drei Minuten nach Wiederanpfiff zur Stelle, als er nach Vorlage L.Latz mit feiner Technik zunächst die „Eins-zu-Eins-Situation“ entschied und zum viel umjubelten Führungstreffer einlocken konnte. Damit war der Bann gebrochen. Unser rot-weißes Team spielte nun befreiter auf, gewann die meisten Zweikämpfe und zeigte endlich auch schnellere Ballkombinationen. Die schönste hätte in der 58.Minute über Judith und Poß durch Haase’s Direktabnahme fast das 2.Tor gebracht, wenn nicht die Unterkante der Latte und Pech beim Nachsetzen dies verhindert hätten. Kurz später die einzig erwähnenswerte Torchance für Gonsenheim, als nach Mißverständnis zwischen Keeper Marina und Michi Müller der Gästeaußen aus spitzem Winkel das Dieffler Gehäuse deutlich verfehlte. Unbeeindruckt spielten unsere Jungs nun trotz der hohen Temperaturen weiter nach vorne und wurden nur 7 bzw. 8 Minuten später mit einem Doppelschlag belohnt. Zunächt konnte Fabian Poß, meist zweifach bewacht, sich im Strafraum durchsetzen und den frei stehenden Michi Fritsch bedienen, der aus 8m das 2:0 markierte und dann konnte Dominik Sellvaggio, ebenfalls von Poß frei gespielt, in der 66.Minute mit dem 3:0 den Sack eiskalt zu machen. Die Gäste resignierten nun und unsere Rot-Weißen nahmen das Tempo etwas raus. In der 74.Minute tankte sich Fabian Poß durch, der trotz Wund-Schmerzen durchspielend diesmal als „Top-Assist“ auftrat, und flankte von links scharf nach innen, wo der Kopfball vom Gästeabwehrspieler am seinem verdutzt vorbeilaufenden Keeper im eigenen Tor landete. Danach passierte nicht mehr viel bis zum Schlusspfiff.
Fazit: Unser FVD machte aus einem halben Dutzend Großchancen 4 Tore, Gonsenheim kam lediglich zu 2 Halbgelegenheiten. Insofern geht das 4:0 mehr als in Ordnung. Es war ein Auftakt nach Maß, der nach den mäßigen Auftritten der letzten Wochen so nicht zu erwarten war. Gleichwohl spielte Gonsenheim in der 2.Halbzeit auch wegen des Fehlens wichtiger Stammkräfte eher wie ein Absteiger. Dennoch überzeugte unsere Truppe durch eine konzentrierte, geschlossenen Mannschaftsleistung mit hoher Effektivität. Kleiner Nebeneffekt als Momentaufnahme: Unsere Jungs sind der 1.Tabellenführer der neuen Saison ! (GüB)

Vorschau Oberliga – Saison 2017 / 18
SA 05.08., 15.30 TuS Mechtersheim – FV 07
SA 12.08., 15.30 FV 07 – Pfeddersheim (Parkstadion)
SA 19.08., 14.00 Eintracht Trier – FV 07
MI 23.08., 19.00 FV 07 – FC Wiesbach in Diefflen
SA 26.08., 14.00 FC Homburg – FV 07
SA 02.09., 15.30 FV 07 – FK Pirmasens in Diefflen
Vorrunde Bezirksliga – Saison 2017 / 18
SO 06.08., 15.00 FV07 2 – FC Ensdorf 1
SO 13.08., 15.00 VfB Gisingen 1 – FV07 2
SO 20.08., 15.00 FV07 2 – VfB Dillingen 2
Vorrunde Kreisliga B – Saison 2017 / 18
Unserer Dritt startete mit einem 2:1 Sieg gegen Ensdorf 2
Ebenfalls erfolgreich in die neue Saison.
DI 01.08., 19.00 SV Friedrichweiler 3 – FV07 3
SO 06.08., 12.45 FV07 3 – Fortuna Niedaltdorf 2

Kommentare sind geschlossen.