Unsere D-Jugend erkämpft ein tolles Remis gegen Spitzenreiter

Am vergangenen Freitag, dem 21. März, empfing unsere Mannschaft den Spitzenreiter  JFG         Saarlouis .Bei einem Sieg könnte  man mit dem Spitzenreiter gleichziehen. Dementsprechend  bereitete Trainer Felix Schreier die Mannschaft auf das Spiel vor. Die JFG Saarlouis übernahm nach vorsichtigem Abtasten die Initiative und erzielte das 0:1. Unsere Kids legten jetzt die Scheu vor dem Gegner ab und zeigten jetzt warum sie zu Recht um die Tabellenspitze mitspielen. Der Ball lief in den eigenen Reihen und der Gegner wurde ein ums andere Mal ausgespielt.  Die Folge war das 1:1 durch Patryk Skiba. Nun spielte die Mannschaft einen  tollen Kombinationsfußball. Die JFG aus SLS war sichtlich beeindruckt und bekam den Ball nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Folglich gelang uns der 2:1 Führungstreffer durch Abbas Omeis und vor der Pause sogar das 3:1 durch Justin Jänicke.Das Team spielte eine tolle erste Halbzeit. Trainer, Betreuer und Eltern unserer Kids waren sichtlich zufrieden und freuten sich auf die zweite Halbzeit. 
In der zweiten Halbzeit erhöhten  die Kreisstädter  den Druck und kam zum 2:3 Anschlusstreffer. Das Spiel schien zu kippen, doch Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich unsere Mannschaft  etwas befreien und hatte einige Chancen  den Sack zuzumachen. Die letzten 5 Minuten liefen und die Gäste warfen alles nach vorne. Noch stand die Abwehr. Nach einer Eckballserie, die nicht zum Erfolg führte, kamen die Gäste  nach einem schnellen Angriff zum 3:3 Ausgleichtreffer. Dies war gleichzeitig auch der Endstand.

Fazit des Spiels:
Nach einer tollen ersten Halbzeit ließ die Kraft im zweiten Durchgang ein wenig nach. Die Mannschaft präsentierte sich jedoch in toller Form und spielt in dieser Verfassung sicherlich weiter oben in der Tabelle mit.

Für den FV07 Diefflen liefen heute auf:   Marius Gasper, Ferdinand Lückehe, Sabrina Bohlen,Elena Spiess, Maurice Koch, Calogero Crapanzano, Patryk Skiba, Abba Omeis, Justin Jänicke, Emirhan Ünal, Yannick Seger, Emir Kaya

Trainer: Felix Schreier und Marc Schumacher ………….   (Bericht: F.Koch)